IWS Painting Sessions

IWS Austria Plein Air Maltag
Öhlbergkellergasse im Weinviertel, Niederösterreich, am 4. Juli 2020

Bei Bilderbuchwetter haben wir uns zum ersten Mal nach Covid-19 wieder im Freien getroffen, um gemeinsam zu malen. Es war ein gelungener und sehr erfolgreicher Tag.
At beautiful and perfect wether we met the first time after Covid-19 to paint together in plein air. It was a great and very successful day.

IWS Austria Plein Air Maltag
Schloss Rothschild, Reichenau an der Rax am 10. August 2019

Grandiose Malergebnisse
Malen mit beeindruckenden Motiven

Plein Air Maltag
Lienz am Samstag, 27. 7. 2019

Auf Motivsuche
Kurze Mittagspause
Nach dem Malen ist eine Stärkung absolut notwendig!
Am Samstag, 27. Juli 2019
Malmotive: Stadtansichten in der Fußgängerzone und
Linker Iselkai – eine 400 m lange Parkanlage – entlang dem Isel-Fluss mit Blick auf die Stadt.

IWS-Maltag in 2100 m Höhe

IWS Austria Maltag auf dem Kreuzjoch (2136m), Schlick 2000, am Samstag, 30. März 2019.
Malen einer Winterlandschaft bei traumhaftem Wetter und grossartiger Beteiligung. Atemberaubende Ausblicke auf die Kalkkögel, den Habicht und ins Stubaital. Was für ein Tag!
——————————————————–
IWS Austria Plein Air on top of the Kreuzjoch (2136m), at the Stubai Valley of the Tyrol on saturday March 30th, 2019. Painting a winter landscape with breathtaking views and great participation. What a day!

IWS Austria Plein Air Winter Challenge

Wir treffen uns am Samstag, den 30. März 2019 um 10:00 Uhr bei der Talstation Kreuzjochbahn- Schlick 2000 und fahren gemeinsam ganz hinauf auf 2136m zum Panoramarestaurant (Kosten für Berg- und Talfahrt: EUR 19,50) Jeder malt und skizziert seine individuellen Motive. Die imposante Bergkulisse mit Schlicker Seespitze (2804), Riepenwand (2774m), Ochsenwand (2700m), Hoher Burgstall (2611m ) bietet unzählige Sujets. Bitte warme Kleidung und feste Schuhe anziehen. Abschliessende Einkehr im Restaurant ist obligatorisch. Jeder trägt seine Kosten selbst. Für Unfälle wird nicht gehaftet.

Mitfahrgelegenheit ab/bis Schwaz / Vomp ist möglich. Bitte bei Christof Hoelzl {christof.hoelzl@me.at} melden.
Weitere Mitfahrgelegenheit ab Telfs / Innsbruck: Bitte bei Ewald Hinteregger (ewald.hinteregger@live.at) melden.

Watercolor Biennale in Vietnam

Watercolor Biennale in Vietnam

IWS Vietnam Watercolor and Love

Liebe Freunde der Aquarellkunst!

Einladung zum Wettbewerb:
2. Internationale Aquarell Biennale des IWS Vietnam
„Watercolor and Love“

Liebe Aquarellkünstler,
es freut uns anzukündigen, dass die International Watercolor Society of Vietnam (IWS Vietnam) die zweite Ausstellung (Biennale) mit Plein Air Malen in Vietnam organisiert.
Diese Veranstaltung ermöglicht Ihnen Nord Vietnam und berühmte antike Viertel in Ha Noi Stadt zu entdecken wie auch die schöne Landschaft der Hanoi Bucht- ein Stätte des UNESCO Weltkultur Erbes.
Die Überquerung der längsten Brücke in Südostasien (Eröffnung im May 2017) zur Cat Ba Insel wird ein zusätzlicher Höhepunkt der Reise sein.

Daten zur Ausstellung & Plein Air Malen:

Datum: 23. bis 30. Oktober 2017

Ausstellungseröffnung: 23.10.2017 Ha Noi, Vietnam
Plein Air Malen: Hoan Kiem See Ha Noi, Ha Long Bucht, Cat Ba Insel 24. bis 27.10.2017
(Detailprogramm folgt später)
Aquarell-Demos von namhaften Künstlern (siehe Anlage) am 23. 24. und 27.10.2017 in Han Noi

Zulassung:
Die Veranstaltung ist offen für alle Aquarellkünstler die auf Papier arbeiten. Collagen, Pastell, Kursarbeiten, digitale Bilder, jegliche Form des Drucks oder der Reproduktion sind nicht erlaubt.
Keine Kopien anderer Kunstwerke oder Nutzung veröffentlichter Quellen die nicht vom teilnehmenden Künstler selbst stammen sind erlaubt.

Bedingungen zur Teilnahme:
Medium: Jede traditionelle Aquarellarbeit (zumindest 90% auf Aquarellbasis) ausgeführt auf Papier, im Original und vollendet innerhalb der letzten 2 Jahre.

Thema: uneingeschränkt
Größe: 56x76cm oder 50x70cm, 38x56cm oder 35x50cm
Alter: Teilnehmer muss 16 Jahre oder älter sein

Richtlinien zur Teilnahme:
Jede IWS Zweigstelle (Land) kann maximal 7 Bilder einsenden. IWS Austria wird die besten 7 Einreichungen von Österreich mittels Jury (unabhängige Museumsleiter und Galeristen) auswählen.
Die Bilder müssen in digitaler Form zur Beurteilung vorliegen und wie folgt bezeichnet werden:
Land_VornameNachname_Tilel_Größe_Jahr der Fertigstellung_Preis in EUR.jbg
Die Dateigröße soll zwischen 3MB bis 5MB liegen und eine Bild-Längsseite von min. 20cm aufweisen
Jeder der 7 ausgewählten Teilnehmer von IWS Austria muss ein Anmeldeformular ausfüllen.

Teilnahmegebühr / -bedingungen:
Es gibt keine Gebühr für die Übermittlung der digitalen Bilder zur Einreichung, aber wenn Ihr Bild zur Ausstellung akzeptiert wird ist eine Teilnahmegebühr gefordert.
Diese beträgt 50 EUR und wird über IWS Austria eingehoben. Jedes Bild muss zum Verkauf sein. Der Veranstalter (IWS Vietnam bzw. die lokale Galerie) behält 30% Kommission bei Verkauf eines Aquarells.

Auszeichnungen:
Die 3 besten Arbeiten werden prämiert (Medaillen, Zertifikate und Sachpreise von Sponsoren)- Details folgen.

Ausstellungskatalog, Zertifikate und Rahmung:
Es gibt einen Ausstellunsgkatalog in gedruckter Form in dem alle ausgestellten Bilder aufscheinen und der den akzeptierten Teilnehmern persönlich überreicht oder kostenlos zugesandt wird.
Gleichzeitig wird auch ein Teilnahmezertifikat ausgehändigt. Der Organisator (IWS Vietnam) wird die Rahmung der Aquarelle vornehmen. Die ausgestellten Bilder und die Kataloge werden an die jeweiligen Länderverantwortlichen (Country Heads) zwei Wochen nach der Ausstellung zurückgeschickt. Dies kann je nach Land zwischen einer Woche bis zu einem Monat Zustellzeit benötigen. Nach Erhalt werden die Originale wieder an die österreichischen Künstler übergeben bzw. zugesandt.

Übermittlung des digitalen Bildes:
Letzte Einrechnung bei IWS Austria ist 14. April 2017. Je Teilnehmer kann nur ein Bild eingereicht werden. Bitte Bild formatfüllend und ohne Rahmen, Glas, Passepartout, Klammern etc. fotografieren.
Digitale Bilder in oben beschriebener Auflösung und Kennzeichnung an folgende E-Mail Adresse senden:

christofhoelzl@me.com

Die besten 7 Bilder werden dann bis zum 25. April an IWS Vietnam weitergeleitet.

Bekanntgabe der akzeptierten Ausstellungsteilnemer:
Die ausgewählten Bilder für die Ausstellung werden Ende April 2017 durch IWS Vietnam bekanntgegeben bzw. die Einreicher per E-Mail verständigt.

Einsendeschluss für das Originalbild:
Die ausgewählten Bilder müssen bis zum 15. Juni 2017 bei IWS Austria (Adresse wird noch bekannt gegeben) einlangen. Die Originalaquarelle bitte in Versandrolle gemeinsam mit dem Anmeldeformular (wird noch verteilt) versenden.
IWS Austria wird dann eine Sammelsendung aller österreichischen Teilnehmer an IWS Vietnam vornehmen. Die Teilnahmegebühr wird gleichzeitig mit der Weiterleitung an IWS Vietnam eingehoben. Details folgen.
IWS Austria und IWS Vietnam werden jede mögliche Sorgfalt anwenden um die Werke sicher und unbeschädigt wieder an die Teilnehmer zu retournieren. Es kann aber keine Verantwortung übernommen werden, dass es nicht trotzdem zu Beschädigung oder zum Verlust eines Werkes kommen kann. Jedem Teilnehmer wird empfohlen selbst eine Versicherung seines Werkes abzuschließen.

Reise nach Vietnam:
Zur Ausstellungseröffnung und zum Plein Air Malen sind alle akzeptierten Teilnehmer willkommen. Die Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Für interessierte Künstler wird eine Angebot ausgearbeitet das Unterkunft vor Ort, Reiseleitung, lokale Transporte und Verpflegung auf Selbstkostenbasis enthält und somit sehr günstig und attraktiv gestaltet sein wird. Auch hierzu kommen in den nächsten Wochen weitere Details.

Alle interessierten österreichischen Aquarellkünstler sind herzlich eingeladen sich bei IWS Austria zu melden bzw. am Wettbewerb teilzunehmen.

Plein Air Malen am Kalkkögel

Plein Air Malen am 8. April 2017

Kalkkögel

Kalkkögel

 

Zum Winterausklang / Frühlingsanfang malen wir auf 2340m Seehöhe am Hoadlhaus.
Hier bietet sich uns ein atemberaubender Blick auf die Kalkkögel

Treffpunkt: Axamer Lizum, Talstation Olympiabahn (Berg&Talfahrt 17,5 EUR) um 10:00 Uhr
Wir organisieren Fahrgemeinschaften

Jeder trägt seine Kosten selbst

Interessenten melden sich bitte bei:
Christof Hoelzl

 

Teilnahme an Internationalem Aquarellwettbewerb – IWS Ecuador

14573042_1853508268211855_3343008764909774167_n

Liebe Freunde des IWS-Austria!
Dies ist ein Aufruf zur Teilnahme an einem internationalen Aquarellwettbewerb!

IWS Austria wird als Landesorganisation an der ersten internationalen Aquarell Biennale in Südamerika, veranstaltet von IWS Ecuador, teilnehmen.
Hiermit bitten wir alle interessierten Aquarell-Künstler aus Österreich um Übermittlung eines Digitalfotos des Werkes das Sie einreichen wollen.
————————————————————————————
Rahmenbedingungen:
Thema: frei
Original: traditionelle Aquarell-Technik auf Papier (max. 10% Gouache, Tempera, Tinte, Acryl,…)
Fertiggestellt: innerhalb der letzten 3 Jahre
Ursprung: eigene Kreation, keine Kopie von veröffentlichten Bildern oder Werken anderer Künstler
Format: 56x76cm, 38x56cm, 50x70cm oder 35×50 cm, ungerahmt
Anzahl: nur ein Werk pro Künstler kann eingereicht werden
————————————————————————————-
Jury: ist zusammengesetzt aus Repräsentanten des IWS Ecuador, sowie lokal- und international- anerkannter Künstler
Katalog: alle ausgewählten Werke werden in einem qualitativ hochwertig hergestellten Katalog präsentiert.
Auszeichnung: Die Künstler der drei besten Werke erhalten Medaillen und Urkunden, Ihre Werke bleiben in der Sammlung des Museums. Alle anderen ausgewählten Teilnehmer der Ausstellung erhalten Zertifikate und je einen Katalog kostenlos.
Verkauf: teilnehmende Künstler die damit einverstanden sind, dass die ausgestellten Originale zum Verkauf angeboten werden, müssen ein Formular ausfüllen und eine 30% Kommission für den Veranstalter einrechnen.
Werke die nicht zum Verkauf stehen, können so gekennzeichnet werden.
Versicherung: Jeder Künstler ist für die Versicherung seines Werkes selbst verantwortlich.
Haftung: IWS Austria und IWS Ecuador werden alles unternehmen, dass sämtliche Originale mit größter Vorsicht behandelt werden, übernehmen aber keine Haftung für etwaige Beschädigung oder Verlust eines Werkes.
Copyright: der Veranstalter hat das Recht die ausgewählten Werke auszustellen, zu fotografieren und zu veröffentlichen.
————————————————————————————-
Zeitplan:
15. Nov. 2016: spätester Zeitpunkt um digitales Foto an IWS Austria E-Mai: christofhoelzl@me.com zu übermitteln
20. Nov. 2016: Auswahl und Übermittlung der Bilder die IWS Austria einreichen wird
01. Dez. 2016: IWS Ecuador wählt jene Bilder aus die als Original zur Aquarell Biennale nach Ecuador verschickt werden sollen (ca. 180 weltweit)
20. Dez.2016: IWS Austria wird alle unsere akzeptierten Bilder gemeinsam mit den Formularen und Teilnahmegebühren nach Ecuador versenden.
20 Jan. 2017: spätester Zeitpunkt, dass Originale in Ecuador ankommen müssen.
28. Feb.2017: Eröffnung der Aquarell Biennale (Kunstgalerie: Itchimbia Art Center,Quito) und Ehrung der ausgezeichneten Künstler.
Rahmenprogramm: Workshops, interaktive Veranstaltungen und live Demos. Fachpublikum und Pressevertreter werden anwesend sein.
28. Mär. 2017:Ende der Ausstellung, Retoursendung der Originale an IWS Austria, Weiterleitung an die Künstler in Österreich.
————————————————————————————-
Zu beachten:

Digitales Bild: JPG oder RGB Datei mit 3,5-4MB Größe (bzw. Längsseite mindestens 20 cm), richtig orientiert (horizontal oder vertikal), digital unverändert, ohne Rahmen, ohne Passepartout
Benennung: Titel_Name_Größe (in cm)_Land
z.B.: Alpenblume_AntonMuster_38x56_Austria

Originalbild: wenn Ihr Werk von IWS Ecuador ausgewählt wird, bitte Original (ohne Rahmen) an IWS Austria / Christof Hoelzl senden (Adresse wird noch bekannt gegeben). Eine Teilnahmegebühr von 80 EUR ist gleichzeitig fällig. Dieser Betrag wird verwendet für: Versendung der Originale nach Ecuador, Rahmung der Originale in Ecuador, Retoursendung der Originale an IWS Austria und Weiterleitung an die jeweiligen österreichischen Künstler.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Beteiligung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei wunderbare Maltage am Attersee

 

Zwei wunderbare Maltage am Attersee /
Two wonderful days at lake Attersee.

 

Der ISW Austria Plein Air Veranstaltung „Auf den Spuren von Gustav Klimt“ waren Aquarellmaler von Tirol über Salzburg bis nach Wien gefolgt. Bei traumhaftem Wetter wurde eifrig „gearbeitet“, der Durst gestillt, die großartige Landschaft bei einer Bootsrundfahrt inhaliert und auch lokale kulinarische Köstlichkeiten genossen.
—————
IWS Austria Plein Air meeting at lake Attersee, following the footsteps of famous Austrian painter Gustav Klimt (1862-1918), was well participated. Watercolour artists from all over Austria attended. Having beautiful sunshine all worked very hard, drank a lot (not only water), got inspired by the great landscape during a boat ride and enjoyed the excellent local food.